Dienstag, 11. Juni 2013

Sightseeing

Für mich sehr ungewöhnlich, habe ich die Doppelseite, die ich Euch heute zeige, nicht wie sonst meistens, spiegelbildlich gearbeitet, sondern beide Seiten zusammen ergeben ein einheitliches Bild.


In der Tat war ich von dem Ergebnis selbst überrascht, aber mir gefällt die Seite immer noch sehr gut.


Zugegebener Maßen war es ziemlich viel Feinarbeit, die Buchstaben zu stempeln, auszuschneiden und dann auch noch zu befestigen, aber ich finde, die Arbeit hat sich gelohnt - und beim Scrappen ist mir meine Zeit für sowas nie zu schade *grins*.


Dafür habe ich auf dieser Seite dann etwas einfacher gearbeitet und nur ganz einfach und simpel mit verschiedenen Papieren hinterlegt. Und wenn ein Foto mal von der Form nicht in die Lücke passt, kann man sich einfach damit helfen, dass man es mit andersfarbigem Papier hervorhebt. Ich liebe es, mich auf diese Art und dann doch effektvoll durchzumogeln *grins*.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen