Montag, 11. November 2013

Es ist ein Mädchen ...

Da wollte ich Euch doch heute ein weiteres Layout zeigen und musste feststellen, dass ich einige Seiten noch gar nicht fotografiert habe - das muss ich dann wohl noch nachholen.


Da ich aber noch ein Foto von einem zauberhaften Layout habe, dass die liebe Gundula auf einem meiner Workshops gestaltet hat, greife ich nun einfach mal auf Fremdwerk zurück.


Aber Ihr müsst zugeben, dass es einfach zu schön ist, um es nicht zu zeigen.



Samstag, 9. November 2013

Ausblick

Auch der Blick aus dem Hotelzimmer gehört für mich immer zu den Erinnerungsstücken, die ins Fotoalbum müssen.


Dieser Ausblick hier ist besonders witzig, denn auf der Fensterbank gab es eine tolle Informationsleiste, was denn nun alles zu sehen sein sollte.


Da hatte wohl nur jemand übesehen, dass die Bäume inzwischen ein klitzekleines Bisschen gewachsen waren *lach*. Da konnte selbst das Fernglas nicht viel reißen.


Immerhin hat es mit ein paar Fotos für ein Layout geliefert ... was will frau mehr?

 

Donnerstag, 7. November 2013

Riesenrad

Da ich natürlich hoffe, dass Euch mein letztes Layout gefallen hat, gibt es heute gleich das nächste, das ebenfalls in meinem Dresdenalbum gelandet ist.


Wir hatten Glück und sind mitten im Stadtfest gelandet. Da wir nur zu zweit allein waren, haben wir uns einen romantischen Dreh mit dem Riesenrad gegönnt.


Besser konnte es gar nicht sein, denn einen schöneren Ausblick auf Dresden hätten wir gar nicht haben können.


Auch hier habe ich die Buchstaben wieder doppelt gestanzt.


Und die Pfeile mussten für mich noch als letzter Pfiff sein :o)

 

Dienstag, 5. November 2013

Lang, lang ist's her ...

Es ist schon ganz schön lange her, dass ich Euch eines meiner Scraplayouts gezeigt habe, nur fehlt mir irgendwie die Zeit zum Scrappen - was ich sehr bedauere.


Aber da vor einiger Zeit wieder ein paar LOs entstanden sind, schaffe ich es hoffentlich in den nächsten Tagen, Euch mal wieder das ein oder andere zu zeigen.


Den Anfang macht dieses Layout, das den Start für die verscrappten Fotos eines Kurztripps nach Dresden sind. Den Schriftzug habe ich einfach doppelt ausgestanzt ... zweifarbig macht das Ganze doch umso mehr her oder?


Ein bisschen Schnickschnack muss natürlich auch sonst noch sein, was sich hier mal wieder in Form von Bordüre 
 


und Blumen äußert. Der kleine Zette noch für die wichtigen Daten ... und dann freut Ihr Euch hoffentlich schon auf die nächste Seite :o)